Netzbach

Die Gemeinde Netzbach, derzeit ca. 400 Einwohnern liegt nordwestlich von Hahnstätten. Das Einkommen der Einwohner wurde früher in der Landwirtschaft und bis ins 19. Jahrhundert durch Bergbau (Eisenstein) erzielt. Heute pendeln die Netzbacher wie auch die übrigen Einwohner des Aartals überwiegend zu Arbeitsplätzen außerhalb des Dorfes. Der Kaltenbach durchläuft die Gemeinde von Kaltenholzhausen kommend. Im 15. Jahrhundert hatten verschiedene Klöster Hof und Gut in Netzbach. Der Boden hat wohl hier reiche Erträge abgeworfen und so war der Weinbau in Netzbach nicht unbedeutend. Die „Hessenstraße“ –eine alte Verbindung von St. Goarshausen ins Hessenland verläuft über Hahnstätten durch Netzbach. Früher wurde sie auch als Rheinfelser oder Casselsche Landstraße bezeichnet.

Sie möchten mehr über Netzbach erfahren? Hier finden Sie den Rundgang durch Netzbach sowie die Neubürgerbroschüre zum Download:

Kontakt

Anschrift der Gemeindeverwaltung:
Schulstr. 5
65623 Netzbach

Erreichbarkeit des Gemeindebüros:
Telefon: 06430/7015
Telefax: 06430/928191

Sprechzeiten des Ortsbürgermeisters:
Mittwochs von 18.00 bis 20.00 Uhr

Rundgang durch Netzbach

Download

Neubürgerbroschüre

Download